Mittwoch, 25. Oktober 2017

Einfaches Outfit mit Röckchen

Kurze Röcke an Ü50-Frau sind ja so ein ganz eigenes Thema - kurze Röcke, die zudem noch einen leicht mädchenhaften Touch haben, dann vermutlich erst recht. Dennoch konnte ich kürzlich an diesem Exemplar nicht vorbeigehen.

Eigentlich war ich mit meiner Freundin Hosen shoppen, also, Hosen für sie!
Eine ganze Weile lief ich auch ausschließlich zwischen ihrer Umkleidekabine und der Hosenabteilung emsig hin und her, um sie immer wieder mit anderen Modellen oder Größen zu versorgen. Irgendwann nahm ich im Vorbeilaufen dabei plötzlich diesen Rock wahr: Kurze Vollbremsung und ab in die Nebenkabine.

Das Ende vom Lied: Meine Freundin ohne Hose (also, ohne eine NEUE Hose! Nicht, was Ihr womöglich denkt ...) und ich mit neuem Rock bzw. neuem Röckchen, denn für die ernsthafe Bezeichnung "Rock" finde ich das Teil irgendwie zu niedlich mit seinen kleinen Pünktchen und den Rosen - und günstig war er außerdem. :)

Ich kombiniere solch mädchenhafte Teile immer gern etwas derber - mit Boots (guckst Du z. B. HIER oder HIER für eine Kombi mit Dr. Martens Schnürboots) oder Stiefeln und natürlich mit absolut blickdichter Strumpfhose. Gern auch noch mit Lederjacke. Dann fühle ich mich auch im eher zierlichen Röckchen pudelwohl und typgerecht gekleidet. 😊



Lederjacke: Gipsy
Dreieckstuch: invero
Pulli: MEXX
  Rock: Clockhouse (C&A)
Strumpfhose: No name
Stiefel: Görtz Shoes
 
Eine große Liebeserklärung an Röcke findet Ihr übrigens in meinem reich bebilderten Post aus dem August letzten Jahres, als die ü30Blogger & friends eine Aktion mit dem Thema "Mein Kleid – mein Rock" auf die Beine gestellt hatten.

Kommentare:

  1. Das kann ich mir gut vorstellen, dass das Röckchen nach Dir rief, Gunda! Du siehst klasse damit aus. Gerade der Mix mit den derben Stiefeln und der Lederjacke macht's.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sabine! Freut mich, dass es Dir gefällt! :*

      Löschen
  2. Das Röckchen hat nicht umsonst "HIER!" geschrien. Steht Dir gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist Gunda und mir gefällt es super gut. Genial mit Lederjacke und Boots ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Japp. Hast Du super aufgespürt und wirklich passend kombiniert. Der Schal auch etwas verspielt, der Rest eher lässig. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. 100% Gunda :) Sieht super aus.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gunda,
    Du kannst solche Röcke doch prima tragen, das weißt Du auch, sonst würdest Du es ja nicht machen. Und zu diesen seltsamen "Vorschriften" sage ich lieber nix!
    LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass ich sie tragen kann, aber ANDERE finden das halt nicht. Die Geschmäcker sind ja auch verschieden, nicht nur die Ansichten. ;) Liebe Grüße zu Dir!

      Löschen
  7. Ob man einen kurzen Rock tragen sollte, hat nix mit dem Alter zu tun, sondern mit den Beinen. Und bei deinen Beinen darfst du das dreimal. Punkt.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde auch, dass dir das "niedliche" Röckchen ganz ausgezeichnet steht. Aber ich finde es auch super lässig mit den derberen Boots... toll.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Derbe dazu muss echt sein, finde ich. "Niedliche" Schuhe gehen für mich m. E. eh überhaupt nicht ...

      Löschen
  9. Ach, wie nett! Tupfen und Blümchen :-). Ich bin zwar selbst bevorzugt im klassischen Clean Chic unterwegs ... aber trotzdem kommt bei sowas dann doch irgendwie eine gewisse mädchenhafte Seite bei mir zum Vorschein, wie ich feststelle. Kombinieren müsste ich den Rock aber auf jeden Fall auch eher in Richtung derb-rockig (Wortspiel war jetzt nicht beabsichtigt). Gut steht er Dir jedenfalls :-)
    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
  10. Der Rock ist super, Alter ist egal! Vor allem, wenn frau ihn so geschickt kombiniert. Ich liebe blickdichte Strumpfhosen, mit den Dingern trag ich sogar Shorts!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde ja, jede soll das anziehen, worin sie sich wohlfühlt. Punkt. Egal, welches Alter oder welche Figur sie hat. Denn sonst sind wir ja schon wieder bei "Verboten"... so a la ja du darfst schon mit 50 Mini tragen, aber nur, wenn Du tolle Beine hast. Nö. Das seh ich irgendwie nicht ein. Und wer definiert "tolle Beine"?
    Also, Gunda, DU hast Knallerbeine, keine Frage! Wenn Du keine Minis trägst, müsstest Du fast schon eine Geldstrafe zahlen (an die Fashion-Police, Du weißt ja... ) Aber trotzdem, wie gesagt: jede und jeder, wie sie/er mag. Was soll ich den tun, wenn ich 140 Kilo wiege und gerne eine Eisprinzessin wäre? Mich verstecken und verhüllen? Nö. Das Leben ist zu kurz.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin auch dafür, dass jeder in jedem Alter alles tragen kann, was er wann will.

    Aber ich find das Röckchen trotzdem zu kurz und zu verspielt und vielleicht nicht passend zur Jahreszeit?! Bin mir da grade selber nicht schlüssig. Vielleicht auch weil "zu kurz UND zu verspielt" zusammen trifft?

    Aber ansonsten mag ich den Stilbruch sehr mit der Lederjacke und den derben Schuhen.

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen

Für diesen Blog gelten Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen der Google-Produkte.