Montag, 3. April 2017

Blogger-Design-Vorlagen und das gelbe Dings

Alles neu machen März und April ... - Bäume und Büsche bekommen Blätter und Blüten und bei Blogger gibt es neue Design-Vorlagen. Sie heißen "Contempo", "Soho", "Emporio" und "Beachtenswert" 💁und werden offenbar auch tatsächlich sehr beachtet, denn in den letzten Tagen haben sich gefühlt mindestens die Hälfte der Blogger-Designs der Menschen, denen ich folge, geändert. Manche finde ich nun tatsächlich schöner als vorher, andere allerdings nicht.

Ich habe das Gefühl, dass die Darstellung der Seiten auf verschiedenen PCs oder Browsern unterschiedlich ausfällt, denn dass z. B. am Anfang eines Artikels die Schriftgröße des Fließtextes relativ klein ist, sich im nächsten Absatz dann aber plötzlich viel größer präsentiert, kann in meinen Augen ebensowenig gewollt sein wie zig verschiedene Schriftschnitte oder -größen auf einer Seite oder wild in der Bildschirmansicht verteilte Bilder unterschiedlichster Größen.

Ob das nun mit einer evtl. nicht ganz ausgereiften Programmierung oder Inkompatibilität der neuen Designs zu tun hat oder doch vielleicht an einzelnen Benutzern liegt, vermag ich als bekennende IT- und Technik-Null nicht zu beantworten.

Aber aus diesem Grunde lasse ich hier optisch zunächst einmal lieber alles so wie es ist - zumal ich leider nach wie vor keinen Schimmer habe, wie ich ein "Backup" erstellen könnte, um notfalls zum alten Design zurückzukehen, wenn ich denn doch an einem neuen herumexperimentieren wollte.

Kann mir das evtl. jemand an dieser Stelle - bitte für Dummies! - erklären?!?

Was ich auch nicht so richtig weiß, ist, was ich von dem gelben "Dings" halten soll, das ich hier auf den Fotos trage. Entdeckt im letzten Herbst im Designer Outlet Soltau für einen absoluten Schnäppchen-Preis, der mich trotz einiger Skepsis zum Kauf bewogen hat.

Pro:
  • die Farbe 💛💛💛
  • mal was anderes
  • von vorn betrachtet sieht's manchmal gar nicht so schlecht aus. ;)

Contra:
  • etwas steif
  • man kann sich deshalb nicht gut darin bewegen
  • zu den wenigsten Wetterlagen passend


Ich weiß auch gar nicht, als was ich das Teil bezeichnen soll. Ist es ein Cape? Oder ein Mantel ohne Ärmel? Keine Ahnung. Zumindest befindet es sich jetzt in meinem Schrank und darum zeige ich es Euch auch, obwohl es nur selten an die Luft darf und Ines mich bestimmt wieder haut. Diesmal sogar zu Recht 🙈 - heute würde ich es mir vermutlich schon nicht mehr kaufen, aber die Farbe mag ich immer noch!




Cape: MEXX
Shirt: Lands‘ End
Hose: Tom Tailor Denim
Biker Boots: Unisa

Ab dem kommenden Wochenende steht für mich übrigens ein 4-tägiger Mini-Urlaub im Süden an! Es geht nach München zu Ela und Sunny! Ich war erst einmal vor über 20 Jahren und damals auch nur ganz kurz in München, freue mich schon sehr und bin gespannt, was mich dort alles erwartet!!

Kommentare:

  1. Ich hab Dich noch nie gehauen! Du weißt gar nicht, wie hart meine Rechte ist :) . Ich schimpfe höchstens mal ein bisschen ;) .

    Für mich ist es ein Cape wegen der Armschlitze. Es sieht mir aber zu sehr nach Zwangsjacke aus, weil die Arme so krampfhaft nur in eine Richtung herausgucken. Oder wirkt das nur auf den Fotos so?

    Das Gelb ist jedenfalls ein Wintergelb, das passt. Mit schwarz ist es mir zu gefährlich. Ich würde mal Weiß, Marine oder Hellblau dazu versuchen.

    Viel Spaß in München und gute Reise wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, Zwangsjacke ... - das Problem ist tatsächlich, dass das ganze Cape nach oben geht, wenn man die Arme hebt - zu steif im Stoff eben, und DAS stört mich enorm. Die Arme sollten also besser in eine Richtung herausgucken. Ich finde aber, ich habe das lässig, nicht krampfhaft hingekriegt. ;)

      Lieben Drücker für Dich, die mich noch nie gehauen hat. ;)

      Löschen
  2. Hallo Gunda, ich finde das Cape klasse. Die Farbe ist Hammer. Tolle Fotos.
    Ich hab mich ja ins Design Soho verliebt und bei mir sieht es auch auf de, ipad, iphone, Laptop und PC in der Praxis normal aus. Ich hoffe natürlich dass das bei meinen Lesern auch so ist. Bevor Du das Design wechselst wirst Du gefragt ob Du ein Backup machen willst. Da klickst Du dann ja.
    Wenn Du so mal eins machen willst findest Du den Button in deinen grundlegenden Einstellungen bei Bogger. Bei Einstellungen - sonstiges- Inhalte sichern.

    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, da wird man gefragt?!??? Ich hatte nur mal testweise eins eingestellt und schnell wieder auf Abbrechen gedrück. Habe echt Angst, das Alte nicht mehr wiederzufinden ... - ich traue Blogger irgendwie nicht, hm ...

      Löschen
  3. Antworten
    1. Danke schön - und (auch ich hab' was vergessen ...) ich freue mich, dass Dir das Cape gefällt. Es war auch in marineblau da, das fand ich vollkommen uninteressant. ;)

      Löschen
    2. Stimmt. Die Farbe ist der Hammer. Damit kannst Du bestimmt noch spielen und mit anderen Farben kombinieren. Ich finde Du colorblockst :) immer sehr spannend!

      Löschen
  4. Ich habe auch mal eine von den neuen Vorlagen probiert, zufrieden bin ich nicht wirklich. Im übrigen kannst du ja alles einstellen, Schriftgröße, Schriftart etc. daher sehen die Vorlagen schlussendlich alle unterschiedlich aus. Was mich bei meiner neuen Vorlage stört, sie hat keine Sidebar :( Daher überlege ich mir eine Vorlage zu kaufen.
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sidebar? Auch nicht, wenn man die vorher hatte?? Nun, wie gesagt, ich kenne mich nicht aus. Außerdem hebe ich mich dann bald ab, weil alle anderen neu gestalteten Blogs anders aussehen als mein "alter", höhö ... ;)

      Lieben Gruß zurück und danke für Deinen Kommentar!

      Löschen
  5. Interessantes Cape. Sieht toll aus, auch wenn es scheinbar nicht ganz so bequem ist.
    Ich habe inzwischen die zweite neue Vorlage, weil die erste letztlich nicht so war wie "versprochen". Mir gefallen die neuen Vorlagen gut, aber das ist ja immer Geschmackssache.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank - nee, bequem geht anders, wenn man gern mal seine Arme bewegt. ;)

      Seit wann hast Du die zweite Vorlage? Ich fand's letztens nämlich schon schön. Habe gerade mal geschaut - die EINZELPOST-Ansicht mag ich sehr gerne bei Dir ... - natürlich ist immer alles Geschmackssache. :*

      Löschen
  6. Die Farbe ist sensationell! Ich denke, es ist ein Cape und es kann mehr als man auf den ersten Blick vermutet. Sehr elegant ist es zudem. Ich würde es mal mit einem Bleistiftrock kombinieren. Wobei mir Deine Kombi ebenfalls gut gefällt. Hat was von Emma Peel.
    Liebe Grüße und bis bald
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, echt? Muss mal nach ihr googeln. Ich erinnere mich zwar, sie früher im TV gesehen zu haben, aber nicht mehr daran, was sie trug. Ja, bis bald!!!! :)

      Löschen
  7. ja, ist mir auch schon aufgefallen, dass eine allgemeine blog-bastelei erfolgte. sowas nervt mich eher, weil es mir zeit klaut, wenn ich etwas suchen muss. ich schliesse aber einen umbau bei mir auch nicht aus. aber wenn, dann erst zur H/W saison.

    die farbe von deinem überzieher finde ich großartig und die länge ist genau richtig für dich. irgendwie sieht das ding aber aus, als ob unten einfach 50% abgeschnitten wurden und mir gefällt er tatsächlich auch am besten, wenn du dich darin nicht viel bewegst. ist nur so ein fotoding oder? wann zieht man sonst sowas an? zu einem stadtbummel in münchen wohl nicht. viel spass mit den bayern und ihrer guten küche! bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Spazierengehen kann man es tragen, wenn man die Arme nicht benötigt. Hände in die Taschen und losmarschieren. Für alles andere ist es zu unpraktisch. Ach ja, die Temperatur sollte so um die 20 Grad liegen und die Luft trocken sein. Und eine Tasche sollte man möglichst auch nicht bei sich haben wollen. ;)

      Löschen
  8. "Das Ding" ist genial. Ich liebe diese Farbe - die dir übrigens hervorragend steht - und gegen steif kann man doch vielleicht was machen? Dreimal waschen und ordentlich knuddeln? Steif ist blöd, ich habe gerade eine Jacke entsorgt, weil die so steif war, dass das Tragen eine Tortur war. Obwohl ich sie mochte. Aber das ging echt nicht. Also von mir der Daumen hoch für "das Ding".
    Mit den neuen Vorlagen liebäugle ich ja auch, aber ich habe bisher aus den gleichen Gründen verzichtet wie du. Ich bin eine technische Niete und zerschieße mir garantiert alles. Oder der Rechner explodiert *grins*
    Liebe Grüße und ganz viel Spaß in München!
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe war's auch, die mich zum Kauf bewogen hatte. Bin zielsicher drauf zugesteuert, zog es an, fand mich außergewöhnlich im Spiegel, sah den Schnapper-Preis und schlug zu. Aber nach der ersten Verliebtheit trifft einen ja meist die Realität und die offenbart dann plötzlich diverse Macken ... *seufz* - Ich weiß gar nicht, ob das Cape waschbar ist. Und Arme darf man darunter ja auch nicht verwenden wollen, also für Dich mit Hund wär's schon schwierig im Umgang. ;)

      Löschen
    2. Pah, der Hund darf einfach ohne Leine laufen. Dann geht das. Der kommt eh immer zurück. Also nicht unbedingt, wenn man ihn ruft. Aber wenn er ein Reh sieht. Dann ist er schneller zuhause als jeder andere :-)

      Löschen
    3. Wenn er ein Reh sieht, kommt er zurück? Hat er Angst vor ihnen????

      Löschen
  9. Mh? Dein gelbes Dings hat was, aber was? Irgendwie mag ich es und dann wieder nicht! Sorry, aber jch glaube du weisst was ich damit sagen will. Ich änder gerne mal mein Blogdesign,aber mit den Neuen kann ich nicht wirklich was anfangen. Im Dashboard gibt es ein Button mit dem kannst du ein Backup erstellen, da kannst du klicken und es extern abspeichern, hat bei mir bislang immer geklappt!Viel Spaß in München! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, was Du damit sagen willst. ;) Ich mag es auch auf manchen Fotos, aber es gab auch absolut gruselige Bilder, was nicht NUR an meinem Gesicht lag. ;)

      Löschen
  10. Das gelbe Cape gefällt mir gut. Vor allem und gerade zu schwarz. Zu dunkelblau ist es aber bestimmt auch toll.

    Ich habe es ja schon mehrfach geäußert. Ich mag diese Slidenden, Blogs mit den rutschenden Bildern nicht. Und egal wo man mit der Maus hinkommt, rutscht irgendwo was rum. Klappt irgendwo was runter. Ich mag das überhaupt nicht. Zwischenzeitlich gucken alle Blogs und auch schon fast die meistenn Onlineshops genau gleich aus.

    Und ja. Auch das Web-Applikationsdesign ist "Moden" unterworfen. Allerdings weiß ich von meinen Nutzer, dass die das gar nicht schätzen, wenn sich ein Design verändert und der Menuaufbau ungewohnt ist.

    Ich bleibe bei meinem Layout. Es ist "solid as a rock". So mag ich das.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass jetzt wahnsinnig viele umgestaltete Blogs gleich aussehen dachte ich auch in den letzten Tagen. Da versuchen die Leute, ihrem Blog ein neues Gesicht zu geben und dieses Gesicht hat plötzlich jeder Zweite. Kann auch nicht so ganz das Ziel gewesen sein. ;)

      Ich schätze es auch sehr, wenn gute Dinge so bleiben wie sie sind, aber das sagt man älteren Leuten ja generell nach und die meisten jüngeren Leute finden diese Einstellung blöd. ;)

      Löschen
  11. Ich hab mir so ein Ding mal selbst genäht . Genau 3 x getragen . Die Lüftungsschlitze ...öhm Ärmellöcher lassen mir zu viel kalte Luft rein . Ansonsten sind die nur unbeweglich und Steif . Mehr als Chic haben die nicht zu bieten . Die Farbe steht Dir übrigens hervorragend .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jipp - genau das ist so - die Lüftungsschlitze lassen zu viel Luft rein. Darum darf es nicht zu kalt sein, wenn man das Teil drüberzieht. Ich sehe schon, Du weißt genau, wovon ich spreche. :)

      Das Teil sollte mal über 150 Euro kosten. Möchte wissen, wer sich das für DEN Preis tatsächlich gekauft hat!!!!!

      Löschen
  12. Das Ding sieht toll aus, obwohl mir das an den Ärmeln wohl zu kalt wäre. Das ist aber auch der einzige Nachteil.

    Die neuen Designs bei Blogger finde ich nur teilweise schön. Hab sie alle mal durchprobiert.

    Das Backup ist ganz einfach.

    Es gibt unter "Design" oben rechts den Menüpunkt "Backup/wiederherstellung". Da klickst Du drauf und dan auf Design herunterladen. Die Datei speicherst du so wie im Download auf dem PC ab.

    Wenn du danach die Vorlage änderst und das alte Design wiederhaben möchtest, machst Du den gleichen Schritt und klickst anstelle von Design herunterladen auf "Durchsuchen", wählst die gespeicherte Datei aus und sagst "Hochladen".

    Für sowas ist ein Testblog gut, der nicht öffentlich gelistet ist.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für die ausführliche Erklärung, Sabine!! ♥ Werde das irgendwann mal machen.

      Das mit dem Testblog hab' ich aber auch nicht verstanden ... - wie kriegt man den denn hin, ohne dass er öffentlich ist????? Ich bin sooooo doof ... :-/

      Löschen
    2. Gunda, das ist ganz einfach. Klick mal im Blogger-Fenster links oben auf das winzigkleine Dreieck neben dem Blognamen. Da klappt ein Menü auf und du wählst "Neuer Blog". Danach suchst du dir ein Layout aus und kannst im nächsten Schritt einstellen, wer den Blog sehen darf. Da gibst du einfach nur dich als Admin an und fertig. Ist wirklich narrensicher. Hab sogar ich geschafft *grins*

      Löschen
    3. Wenn Du den Blog schon öffentlich angelegt hast, unter Einstellungen --> Datenschutz --> Bearbeiten:
      Deinen Blog zu unseren Listen hinzufügen?
      Sollen Suchmaschinen deinen Blog finden?
      Beide "Nein" anklicken. Kann man jederzeit wieder ändern.

      Löschen
  13. Cooles, gelbes Ding. Ich bastele noch nicht, aber vielleicht später. Habe mir aber bei Tina schon Tipps geholt. Ein Backup habe ich mal für mich einfach gemacht, indem ich den ganzen Html Code einfach in eine Word-Datei kopierte, vom ersten bis zum letzten Zeichen fein säuberlich. So hätte ich es einfach wieder reingesetzt, wenn etwas daneben gegangen wäre. Vielleicht hilft das? LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem html-Code ist auch eine großartige Idee, wenn das so einfach funktioniert! Mach' ich - wenn - vielleicht als 2. Sicherheit. Obwohl - der gilt ja nur für eine Seite - man muss doch das Grund-Layout erstmal einstellen, oder? Ach, ich weiß nicht - ich hasse diesen Technik-Kram ... :-/

      Löschen
    2. Das halte ich für gefährlich, den Quellcode zu kopieren und als Word-Datei zu speichern. Würde ich auf keinen Fall machen!

      Löschen
    3. Inwiefern gefährlich? Weil's vermutlich nicht funktioniert oder was meinst Du, Sabine?

      Löschen
    4. Die gesamte Formatierung kann zerschossen werden. Wenn Du mal in den HTML-Code guckst, sind die Zeilen durchnummeriert. Überall, wo Pfeile sind, lassen diese sich öffnen. Dahinter verbergen sich weitere Zeilen. Also lieber ein ordentliches Backup machen.

      Löschen
    5. Ogottogott. Okay, also wär's eh sinnfrei. Danke für die Aufklärung! ♥

      Löschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cooles Teil! Sorry, musste den alten Kommentar entfernen, weil da hat sich eine falsche Blog Adresse eingeschlichen! ;-) Lg.Lena!
      http://lenaleitgeb.blogspot.co.at/

      Löschen
  15. Das gelbe Cape ist der Hammer!!!!!!!!!!!!! Die Contras sind egal!! Das ganze Ding ist ein Pro!!! Absoult klasse. Ich habe mich für eines der neuen Designs entschieden und konnte bisher keine Probleme feststellen – stellt sich mein Blog bei Dir denn auch so doof dar?

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, Deiner ist ganz okay. Unterschiedliche Schriftgrößen und -schnitte gibt's bei Dir zwar auch, aber es fällt nicht so als "Disharmonie" ins Auge wie auf manch anderen Seiten. Möglicherweise, weil der Hintergrund überall weiß ist. ;)

      Die Contras sind egal, hihi. Vielen lieben Dank. Auch für die vielen Ausrufezeichen!! ♥

      Löschen
    2. Danke fürs schauen :). Ich mag das neue Design nämlich gern und fänds schade wenn es nicht liefe. Die Ausrufezeichen sind auch volle Absicht. Das Cape ist echt genial! Außerdem bist Du mit gelb auch grad trendtechnisch ganz vorn - das ist zwar nicht wirklich relevant wenn was schön ist, aber cool ist es auch ein bisschen :)

      Löschen
    3. Hast vollkommen recht - ein bisschen cool finde ich eigentlich auch ein bisschen cool. :)

      Löschen
  16. Das Cape ist wirklich bezaubernd. Die Farbe ist ein Highlight für sich! Sehr hübsch!
    Du hast es perfekt kombiniert - gelb mit schwarz oder royalblau – eine "königliche" Verbindung!
    Übrigens, super schöne Fotos von Dir!!!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, liebe Claudia! Freut mich, dass Dir die Kombi gefällt - für eine royalblaue Kombination fehlt mir aber das "Untenrum" - *grübel* - wo gibt es royalblaue enge Hosen?!??

      Löschen
    2. Z.B.Damen Hose, royalblau -Amazon oder Only Damen Jeans Royal? (ich habe gegoogelt, ist das Werbung??? kkkk) Meine royalblaue kommt aus Brasilien.... ;)
      LG

      Löschen
  17. Ich bin jetzt etwas hin- und hergerissen. Auf der einen Seite finde ich, steht dir die Kombi sehr gut, auf der anderen Seite gibt es allerdings vorteilhaftere Farben für dich. Finde ich zumindest.
    (Hoffentlich haust du mich jetzt nicht!!!) Das Teil in Rot wäre der absolute Knaller.

    Viel Spaß auf deiner Reise zu Ela und Sunny und eine tolle Zeit wünsche ich euch!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde das gelbe Cape echt klasse und würde es über einer Lederjacke anziehen. Ich mag Deinen kompletten Schwarz-Look dazu, ansonsten würde es sicher auch interessant in komplett dunkelblau aussehen.

    Ich bin da bei Sunny, diese ganzen sich bewegenden Vorschaubilder und alles macht mich nur verrückt und wenn ich dann nicht gleich den neuesten Beitrag finde, hat sich der Blog für mich erledigt.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  19. Das gelbe Ding find ich coolio. Aber man merkt ein wenig auf den Bildern, dass du ihm noch nicht so was abgewinnen kannst. Wie meine Oma sagen würde. Du brauchst Attitüde :)
    Ich freu mich immer noch über deinen Besuch. Vielleicht kommst ja bald mal wieder
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen